Laufen

ES IST DA! Mein Buch ist da. Der offizielle Erscheinungstermin ist Donnerstag, aber mit ein bisschen Glück könnte es heute oder morgen schon in den ersten Buchhandlungen sein. Zur Feier des Tages hat das Blog ein neues Kleidchen bekommen. (Fast möchte ich „Blog“ in Anführungszeichen setzen, wenn ich sehe, wie alt der letzte Eintrag ist. Ich schäme mich angemessen.) Danke dafür, Christian Fischer, ich find’s super!
 
Die Buchpremiere ist am 1. Oktober im Hamburger Literaturhaus. Julia Westlake moderiert, der Vorverkauf beginnt am 14. September. Keine Ahnung, wie voll es wird, aber möglicherweise wäre es ganz schlau, sich rechtzeitig Karten zu sichern (12,- €). Alle weiteren Lesungen – das sind ziemlich viele – stehen immer hier.

Die Neuigkeiten ansonsten: Der NDR feuert aus allen Rohren. Neulich war ich mit Juliane Bergmann spazieren, unser Gespräch kann man hier hören (Radio). Gestern Abend war ich im Kulturjournal (Fernsehen), und den ganzen Monat ist „Laufen“ Buch des Monats. Holla! Ich freu mich sehr, danke! Und:

ALLES SO AUFREGEND! Tänzchen!

UPDATE: Es ist wirklich da! Hier in der Buchhandlung Christiansen in Hamburg.

6 Kommentare

  1. BP Dienstag, 10. September 2019 um 17:19 Uhr [Link]

    Gerade gekauft in München!

  2. Sr. Rolando Dienstag, 10. September 2019 um 22:26 Uhr [Link]

    Ganz feine Sache. Glückwunsch! Und wie wir jetzt alle an unsere signierten Exemplare kommen können, das steht dann im nächsten Posting hier, ja? Gut. :)

    (Die Option, zu einer der Lesungen zu kommen, ist eh klar. Aber.)

  3. LiFe Mittwoch, 11. September 2019 um 13:41 Uhr [Link]

    Den Pfau habe ich und wenn ich Glück habe gewinne ich das Buch bei einem Quiz vom NDR :-) Wish me luck!

  4. hugo gold Samstag, 14. September 2019 um 12:49 Uhr [Link]

    habs schon gelesen und bin verzückt

  5. frauziefle Sonntag, 15. September 2019 um 22:03 Uhr [Link]

    Im Süden ist es ebenfalls eingekauft worden, im Stapel. Bild wird es sicher irgendwo geben, ich komme vor lauter Bücherlesen und Büchereinkaufen und Bücherstapeln und Bücheranempfehlen überhaupt nicht mehr zum Bücherfotografieren.
    Die Kollegin, die es in die Mittagspause mitgenommen und angefangen hat, es zu lesen ist aus dieser Mittagspause gar nicht mehr zurückgekommen, jedenfalls nur physisch, und das will etwas heißen, sie liest jedes Jahr etwa 365,7 Bücher.
    Der hiesige Literaturkreis hat den Pfau gelesen und wir haben den Pfau verkauft wie geschnitten Brot und nun wünschen wir dir und dem Neuen, dass die Leserschaft mitgeht den nächsten Schritt und sich mitnehmen lassen möchte auf die neue Stufe.
    Wir geben unser Bestes.

  6. Ute Montag, 28. Oktober 2019 um 19:41 Uhr [Link]

    Danke für dieses Buch! Laufen ist so authentisch in der Schilderung von Trauer, Leid, Selbstzweifeln , Leere, Einsamkeit und Schmerz und zugleich so zart und behutsam Hoffnung und Zuversicht gebend. Ich lebe noch im 1. Jahr nach dem Tod meines Mannes und übe jeden Tag leben …. alles ist mir so sehr vertraut. Nie hätte ich gedacht, mich in der Literatur so wiederzufinden. Grossen Dank für Laufen! Es tut gut.

Kommentieren:

Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitter