Kalter Hund

Es gibt ja Märchen, die beginnen mit dem Satz „In einer Zeit, in der das Wünschen noch geholfen hat …“
Alles Quatsch. Wünschen hilft immer noch. Das Märchen geht so:
Am 20. Mai twitterte Anke vom 75. Geburtstag ihres Vaters dieses Bild. Da ist ein kalter Hund drauf, auf den ich plötzlich Lust bekam – früher gab es das manchmal auf den Kindergeburtstagen anderer Kinder, bei uns zu Hause nicht, ich kann mich nicht erinnern, dass meine Mutter das je gemacht hätte. Jedenfalls twitterte ich also:

Therealstief schrieb daraufhin, er sehe schon ein ganzes Rudel Kalter Hunde an meinem Geburtstag gen Hamburg ziehen, woraufhin ich die Geister, die ich rief, schnell wieder zurückpfiff, denn an meinem Geburtstag bin ich gar nicht hier. Aber jetzt kam gerade der Postbote und brachte:

KalterHund2

Liebevollst verpackt, mit Kühlakku. Das Ding ist 30 cm lang und fast ein Kilo schwer und kommt von der Kalter-Hund-Manufaktur in Berlin. Es ist ein Geschenk von der Frischen Brise. Und ich bin mal wieder gerührt bis Tränchen. Ich hab’s schon ganz schön gut. Danke, Carola! Sehr!

12 Kommentare

  1. Anne Mittwoch, 22. Mai 2013 um 14:20 Uhr [Link]

    Den Trick versuch ich demnächst auch mal. Und wenn du mal irgendwann nach Essen kommen solltest, dann gehen wir zu den Sweet Coffee Pirates, die haben nämlich Kalten Hund in diversestesten Sorten (und liefern sogar, allerdings nur in der Region): http://www.sweetcoffeepirates.com/tortchen-taxi/kalter-hund/

  2. Anne Mittwoch, 22. Mai 2013 um 14:24 Uhr [Link]

    Haha! Ich sehe gerade, dass die Beschreibung auf den beiden Seiten sich erstaunlich ähnelt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  3. Frische Brise Mittwoch, 22. Mai 2013 um 14:32 Uhr [Link]

    Anne, sind ja auch Partner http://www.kalter-hund-manufaktur.de/partner/

    Lustig: „Im Café sind Hunde willkommen.“ Gnihi ;-)

    Und jetzt tropft mir der Zahn…

    • Anne Donnerstag, 23. Mai 2013 um 08:59 Uhr [Link]

      Hab ich dann auch gesehen, auf den Seiten vom Café kommt es aber doch sehr so rüber, als ob sie den selbst machen würden. Haben die gar nicht nötig.

  4. Jenny Mittwoch, 22. Mai 2013 um 15:27 Uhr [Link]

    Awww!

  5. Sanníe Mittwoch, 22. Mai 2013 um 16:29 Uhr [Link]

    Aber in Hamburg heißt das doch Wandsbeker Speck!

    • Isabel Bogdan Mittwoch, 22. Mai 2013 um 18:32 Uhr [Link]

      Ja, habe ich da auf der Webseite auch vorhin gelesen. Gildet „ich bin ja keine Hamburgerin“ als Ausrede? Ich habe das wirklich noch nie gehört.

    • Frische Brise Mittwoch, 22. Mai 2013 um 18:41 Uhr [Link]

      Ich habe es auch das erste Mal gehört.
      Bin ja keine Hamburgerin ;-)

  6. Anne (ohne Blog) Mittwoch, 22. Mai 2013 um 21:03 Uhr [Link]

    Kalter-Hund-*Manufaktur*? Großartig. Und die Frau Frische Brise auch :)
    Kennt noch jemand die 70er-Kinderkochsendung Lirum Larum Löffelstiel und deren Kochbuch? In meinem Exemplar ist die Kalter-Hund-Seite von meiner Schwester und mir mit Schokofingerabdrücken markiert, war immer lecker. Da das Rezept rohes Ei enthält, bin ich auf http://www.palmin.de/kalter_hund/index.html umgestiegen, zuletzt im Februar gemacht zu – Papas 75.

  7. Susanne Mittwoch, 22. Mai 2013 um 23:06 Uhr [Link]

    es gibt eine „kalter-hund-manufaktur“! toll. ich kenne den „wandsbeker speck“ auch nicht, dafür aber die „kalte schnauze“. (wobei ich auch zwar auch keine hamburgerin bin, aber immerhin 2 jahre in wandsbek gewohnt habe.)

    ich weiß, wo es den speck bzw. hund sonst noch in hamburg gibt: in der werksküche, als „schichtwechsel“-dessert (http://www.werkskueche-hamburg.de/html/kalterhund-mango.html). seeeeeehr lecker!

  8. sabi Dienstag, 4. Juni 2013 um 15:34 Uhr [Link]

    Ich liebe den Kalten Hund von der Kalter-Hund Manifaktur aus Berlin. Die wissen wie man ihn richtig backt. Habe letztens auch einen Beitrag über die bei Sat.1 gesehen und gleich wieder lust auf Kalten Hund bekommen :) (hier gibt es den Beitrag)

  9. Was fürs Herz, was fürs Auge, was fürs Hirn. – 1ppm von Johannes Mirus Mittwoch, 3. Juli 2013 um 16:07 Uhr [Link]

    [...] Apro­pos: Schlaue Hunde sind toll, kalte fast noch tol­ler. Daher habe ich mich ganz beson­ders gefreut zu erfah­ren, dass die Kalter-Hund-Manufaktur sie nach ganz Deutsch­land ver­schickt. Sogar weiße! Mit Kokos! (via Isa­bel Bog­dan) [...]

Erwähnungen

Kommentieren:

Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitter