Was machen die da? Frank Pressentin fertigt Schreibgeräte

Endlich wieder wasmachendieda! Es hat schon wieder so einen Spaß gemacht. Und so viel Arbeit natürlich, im Moment kommen wir leider beide nicht dazu, das regelmäßiger zu machen.
Wer hier schon sehr lange mitliest, kennt Frank schon aus meinem Bericht über den Sportbootführerschein. Der fängt mit der Information an, dass Frank einen Knall hat. Es ist jetzt erschütternde sieben Jahre her, dass wir den Bootsführerschein gemacht haben, aber Frank hat immer noch einen Knall: Der neuste ist, dass er Drechseln und Drehen gelernt hat und in seiner heimischen Werkstatt Schreibgeräte baut. Kugelschreiber und Füllfederhalter vom Feinsten. Bitte aufs Bild klicken:

Ein Ladengeschäft gibt es auch, und dort lese ich am Freitag um 19:00 Uhr aus dem Pfau. Am Kaiserkai 26, das ist die Straße, die auf die Elbphilharmonie zuführt.

1 Kommentar

  1. lihabiboun Donnerstag, 23. November 2017 um 17:31 Uhr [Link]

    Kaum hatte ich mir überlegt, wann diewiederwasmachen und schon ist die neue Folge da.
    Ich weiß gar nicht, was schöner ist, die Schreibgeräte oder die Möbel …..

Kommentieren:

Pflichtfeld

Twitter