Regionalwert AG

Ihr erinnert Euch an den Regionalulf? Ich hatte ihn und seinen Regionalwarenladen hier vor einer Weile vorgestellt.

Jetzt soll eine ganze Aktiengesellschaft zur Vermarktung regionaler Produkte gegründet werden: Voilà, die

1381330_492626760845413_1682840692_n

Die Idee:

„Ganz einfach: Die Regionalwert AG verbindet Bürger, Landwirte, Weiterverarbeiter, Gastronomen und Händler. Und zwar durch einen regionalen Wertschöpfungsverbund:

Die Regionalwert AG investiert in regionale Unternehmen – von der Landwirtschaft bis zum Handel und verwandten Branchen.
Die Unternehmen verpflichten sich, hohe soziale und ökologische Standards einzuhalten – und dazu, sich untereinander möglichst viele Erzeugnisse abzunehmen.
So werden hochwertige Lebensmittel erzeugt – und direkt in der Region vermarktet. Kleine, nachhaltig wirtschaftende Betriebe bekommen wieder eine Perspektive.
Mit eigenen Dienstleistungen wie Betriebsführung, Vermarktung oder Logistik will die Regionalwert AG ihre Betriebe weiter stärken.
Bürger können sich als Aktionäre daran beteiligen – und damit aktiv Verantwortung für ihre Region übernehmen. Für die erste Kapitalerhöhung wird die Regionalwert AG Hamburg nach Gründung einen Wertpapierprospekt vorbereiten.

Das Ziel: Eine regionale Lebensmittelkette vom Acker bis zum Teller. Transparent, sozial und ökologisch – und mit möglichst hoher eigener Wertschöpfung.“

Vorbild ist die Freiburger Regionalwert AG, die sich hier vorstellt:

Find ick jut! Eine Facebookseite gibt es auch schon, und auf der oben verlinkten Webseite kann man einen Newsletter bestellen. Und dann bin ich gespannt, was noch kommt, wenn die AG erstmal gegründet ist und das Kapital erhöht wurde. Ich habe schon von total tollen Ideen gehört.

Kommentieren:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitter