Tante Isas kleine Deutschstunde: zurecht / zu Recht

Das kleine Wörtchen zurecht gibt es eigentlich gar nicht. Jedenfalls nicht als eigenes Wort, sondern ausschließlich als Vorsilbe von Verben: zurechtkommen, zurechtrücken, zurechtbiegen, zurechtschneiden und so weiter. Es handelt sich bei all diesen Verben um sogenannte trennbare Verben, das heißt, in flektierten Formen zerfallen sie gegebenenfalls in zwei Teile:
Ich komme schon zurecht. Du rückst etwas zurecht. Er biegt ein Stück Draht zurecht. Die Schneider schnitten den Stoff zurecht. Und im Perfekt: hat zurechtgeschnitten.
Etwas ganz anderes ist die Wendung zu Recht. Sie bedeutet sowas wie: Mit einem gewissen Recht. Man kann sie von dem Verbbestandteil ganz einfach unterscheiden, in dem man ausprobiert, ob man es durch mit Recht ersetzen kann. Dieses Verbot besteht zu Recht. Das kommt nicht von „zurechtbestehen“! Sondern es besteht mit Recht.
Das ist zwar vollkommen logisch, ist aber offenbar doch nicht so einfach. Und deswegen behaupte ich, dass ich diesen Eintrag hier vollkommen zu Recht geschrieben und mir nicht einfach irgendwas zurechtgeschrieben habe! Im Zweifel immer einfach die Probe mit „mit Recht“ machen. Danke.

6 Kommentare

  1. Kiki Sonntag, 29. Januar 2012 um 19:39 Uhr [Link]

    Für einen Sonntag ist heute aber viel Deutschunterricht da draussen: Petra klärt auf über den Unterscheid zwischen anscheinend und scheinbar. Liegt’s daran, daß es Freitag Zeugnisse hab?
    http://autorenblog.writingwoman.de/index.php/blog/blogging/anscheinend-oder-scheinbar/

  2. Isabel Bogdan Sonntag, 29. Januar 2012 um 19:43 Uhr [Link]

    Oh, nee, gar nicht gesehen. Anscheinend/scheinbar hab ich auch auf der Liste der zu tätigenden Klugscheißereien. Hihi.

  3. Uschi aus Aachen Sonntag, 29. Januar 2012 um 20:52 Uhr [Link]

    Ich liebe das – zu Recht! Danke…

  4. Petra A. Bauer Dienstag, 31. Januar 2012 um 00:05 Uhr [Link]

    Witzig, das war wirklich purer Zufall! Ich wollte schon länger mal darüber schreiben. Am Zeugnis lag es sicher nicht. Das hat diesmal auch nur eins meiner vier Kinder bekommen – die haben alle andere (seltsame) Regelungen, z.B. Mit Trimesterzeugissen und solchem Unsinn.

  5. Julia Dienstag, 25. September 2018 um 19:20 Uhr [Link]

    Danke! Gibt’s noch mehr davon?

  6. Isabel Bogdan Dienstag, 25. September 2018 um 19:24 Uhr [Link]

    Viel zu wenig, aber wenn du „Deutschstunde“ ins Suchfenster eingibst, kommen noch ein paar.

Kommentieren:

Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitter