Lyrikpostkarte

Ich bin natürlich nicht die einzige, die sich gerade um Lyrik bemüht – Anne Schüssler hat nämlich etwas ganz Tolles angefangen, sie bedichtet Postkarten. Das heißt, sie schreibt Gedichte über das, was vorne drauf ist, und verschickt die Karten dann. Die erste ging an Kiki, und die zweite habe ich bekommen! Hurra! Vielen Dank, Anne!
Vorne drauf ist, sehr schön passend zum lyrischen Thema der letzten Tage, Köhlers Schwein von Michael Sowa. Und gedichtet hat Anne natürlich Limericks, das wäre ja quasi gar nicht anders gegangen. Gleich drei Stück!

sowaschwein

I
Ein sportliches Ferkel aus Bergheim,
das wollte viel lieber ein Fisch sein.
Drum sprang es ins Wasser
doch wurd es nur nasser
und metamorphierte zum Schwimmschwein.

II
Eine ehrgeiz‘ge Sau aus Neuwilen,
der die Wettbewerbsregeln missfielen,
trainierte doch heiter,
schwamm schneller und weiter,
und träumt nachts von olympischen Spielen.

III
Ein Altbademeister aus Lahr,
der wusste nicht, wie ihm geschah,
als vom Einmeterbrett
sehr grazil und adrett
ein Schwein in den See sprang, echt wahr!

(Es spräche vermutlich rein gar nichts dagegen, wenn auch da noch jemand mitspielen wöllte. Wo ihr gerade so schön in Schwung seid und ich arbeiten muss.)

8 Kommentare

  1. giardino Samstag, 23. Februar 2013 um 14:38 Uhr [Link]

    Am Seerosenteich nahe Kloten
    Stand: Springen vom Steg ist verboten!
    Doch Ferkelchen Fred
    War Analphabet
    (In Sport hatte er bessere Noten)

    • Anne Samstag, 23. Februar 2013 um 14:40 Uhr [Link]

      Wie großartig ist das denn?

    • Julian Sonntag, 24. Februar 2013 um 10:02 Uhr [Link]

      *Mundoffensteh*
      Aber hallo!

  2. Christoph Knappe Samstag, 23. Februar 2013 um 19:48 Uhr [Link]

    Das ist eine wirklich schöne Idee. Denn: Sie entfacht sofort Assoziationen.

    Eine Freundin von mir versendet immer, wenn sie eine Adresse von einer Person bekommt, eine Postkarte an diese Adresse. Auf die Vorderseite der Adresse klebt sie ein Foto von der Adresse, das sie von Google Street View ausdruckt. Der Name meiner Freundin Fleur Reboul und das ist ihr Blog: http://putiputi.over-blog.com/

  3. Doris Brockmann Sonntag, 24. Februar 2013 um 10:58 Uhr [Link]

    Sau Herta aus Landsberg am Lech,
    die hatte beim Schwimmversuch Pech,
    statt Wasser im See,
    war darin PFT,
    ja Umweltsünder sind frech!

  4. heinzkamke Montag, 25. Februar 2013 um 16:35 Uhr [Link]

    Ein Postkartenmaler aus Velten
    schuf dröge und reizlose Welten.
    Plötzlich kippte sein Stil –
    sein Mittlebensziel:
    als versaut und dynamisch zu gelten!

  5. Lyrikpostkarte II – Schweinkramlimericks | Ach komm, geh wech! Dienstag, 26. Februar 2013 um 20:47 Uhr [Link]

    [...] gibt’s noch die zwei Limericks, die es nicht in die Endrunde geschafft haben. Und bei Isa gibt’s noch ein paar Vorschläge, obwohl niedliche Ferkel wohl nicht so inspirierend sind wie primitive Gelüste und so. Schade [...]

  6. Sammelsurium | FlicKwerk Donnerstag, 14. März 2013 um 11:19 Uhr [Link]

    [...] * Eines meiner Lieblingsbilder, und  bei Isa  gibt es viele schöne Limmericks dazu [...]

Mentions

  • Sammelsurium | FlicKwerk
  • Lyrikpostkarte II – Schweinkramlimericks | Ach komm, geh wech!

Kommentieren:

Pflichtfeld

Twitter