Katzenjammer / Zaz

Gestern war ich mit einer kleinen Reisegruppe von netten Menschen aus dem Internet (die mir das zum Geburtstag geschenkt hatten, vielen Dank nochmal!) auf dem Konzert von Katzenjammer und Zaz. Das ist jetzt total gemein, weil es eigentlich ein Zaz-Konzert war und es zwei Vorgruppen gab. Die eine hat mich überhaupt nicht interessiert, wir saßen hinten und haben erstmal was gegessen, und dann! Kam Katzenjammer! Danach war ich eigentlich schon glücklich genug für einen Konzertabend. Was für eine Band! Was für eine Power, man möchte die ganze Zeit mitsingen und mitspringen und mit so einen Spaß haben wie diese vier Damen da oben auf der Bühne. Das Bild mag technisch nichts sein, aber man sieht, was für einen Spaß sie haben. Yeahyeahyeah. Wer Katzenjammer nicht kennt, höre sich bitte das hier an:

Und dann war das alles schon so wunderbar, und dann kam auch noch Zaz! Da ist man ja an einem Abend geradezu überglückt. Denn Zaz ist ja auch so eine, die einfach nicht stillhält, die geradezu birst vor Energie und dazu so schöne Musik macht, Spaßmusik und emotionale Musik und überhaupt auch glücklichmachende Musik, nur fotografieren kann man sie leider nicht. Weil es da dann schon zu dunkel war und sie nicht stillhält und meine Kamera so doll dann auch nicht ist. Wer Zaz nicht kennt, der schaue hier:

Für mehr Fotos bitte das Bild da oben anklicken! Und Musik hören, Leute, hört Musik! Was für ein schöner Abend, ich bin heute noch den ganzen Tag ganz beschwingt.

PS: Die neue CD von Katzenjammer erscheint am 9. September.

14 Kommentare

  1. 118summergirl Donnerstag, 1. September 2011 um 22:26 Uhr [Link]

    Ich wollte ja schon beim vorletzten Post was schreiben. Und beim letzten. Und eig., seit ich hier regelmäßig vorbeikomme. Also: Toll, toll, toll. Mir gefällt’s hier :)

  2. Lydia Donnerstag, 1. September 2011 um 23:35 Uhr [Link]

    Kannte ich beide nicht, und sind beide klasse! Auch die Bilder machen total Spaß.

    Katzenjammer erinnert mich an eine Band, die ich vor vielleicht 20 Jahren auf einer Silvesterparty in der Mannheimer Feuerwache gesehen habe. Fünf Frauen, jede spielte mehrere Instrumente, jede war mal am singen, alle richtig gut, tolle Songs, rockig, jazzig, ein Hauch von Folklore, alles ein Riesenspaß – und eine schöner als die andere. Sie hießen Miss Tilly and the Palmolives, und ich hab nie wieder von ihnen gehört. Aber Katzenjammer muss ich mir unbedingt merken!

    • Jon H Dienstag, 6. August 2013 um 18:06 Uhr [Link]

      Lydia,
      ich habe zwei Cassette von „Miss Tilly and the Palmolives“! They played in our bar, in Idar-Oberstein, 3mal?, zwischen 1993-1995, Ich denke. They shortened the name to „The Tillies“. What a great show they put on everytime… to a sold out crowd!! I also burned the cassette into a CD (just played it:). Die Mädels stammt aus Mannheim aber Ich habe die in 20 Jahre nie gesehen und google bringt Garnichts!

  3. Isabel Bogdan Donnerstag, 1. September 2011 um 23:42 Uhr [Link]

    Oarr, ich glaube, die habe ich auch mal gehört. Miss Tilly and the Palmolives. Erinnere mich nicht an die Musik, aber an den Namen. Vielleicht habe ich auch nur immer mal den Namen gelesen, ich habe ja zu der Zeit in HD studiert. Wenn man sie googelt, kommt nur ein einziger Treffer, 1993 in der Triplex-Mensa. Weiß der Geier, womöglich war ich da.
    Katzenjammer jedenfalls sind auch eine schöner als die andere und haben auch immer sensationelle Outfits und tauschen dauernd die Instrumente durch und können auch noch alle toll singen. Und bringen das Publikum in unter einer Sekunde von Null auf Hundert.

  4. Mareike Freitag, 2. September 2011 um 09:35 Uhr [Link]

    Katzenjammer – supertoll! Freue mich schon auf die neue CD.

  5. Biste berühmt, lässte andere für Dich bloggen … « just another weblog :: fine bloggin' since 2001 Freitag, 2. September 2011 um 15:34 Uhr [Link]

    [...] berühmt, lieg aber krank auf der Couch und würde daher darum bitten, dass Ihr alle mal rüber zur Isa geht, die hat nämlich eigentlich alles wichtige schon geschrieben. Also über den Mittwoch [...]

  6. Bereicherung | DENKDING Freitag, 2. September 2011 um 17:10 Uhr [Link]

    [...] das böse miese fiese seelenlose Internet so garnicht so ist. Sondern Bloggerinnen beherbergt wie Isabel, die Musikhören gegangen ist und darüber geschrieben hat und ich seither vor youtube klebe und [...]

  7. Andi Freitag, 2. September 2011 um 17:28 Uhr [Link]

    Das zweite Video hat mich jetzt dazu inspiriert, „Sauf Taxis“ nachzuschlagen. Alle anderen Kinder haben darüber vermutlich schon in der fünften Klasse gelacht, aber ich hatte Latein. Naja, die hiesige Hausherrin schafft es halt immer wieder, einem irgendwie ein Stück Bildung unterzujubeln. ;)

    Bezüglich Katzenjammer ist übrigens der Auftritt bei „Inas Nacht“ sehenswert (auf YouTube auffindbar), allein schon wegen Ina Müllers herrlich bekloppter Interview-Attrappe am Anfang. Oh, und wenn man dann schon mal auf YouTube ist, am besten gleich noch das Video einer Live-Aufführung von „Demon Kitty Rag“ bei einem holländischen Radiosender hinterherschauen. Stimmung!

  8. Isabel Bogdan Freitag, 2. September 2011 um 17:42 Uhr [Link]

    Raaah, Hälfte geschafft von dem Auftritt bei Inas Nacht, dann fing sie wieder an, so rumzuschreien, das kann ich immer nicht ertragen. Kann der Frau nicht mal jemand erklären, dass Mikrofone dazu da sind, dass man NICHT so schreien muss?
    Ich glaub, ich geh mir gleich mal eine Katzenjammer-Karte für November kaufen. Hach!

  9. Isabel Bogdan Samstag, 3. September 2011 um 18:58 Uhr [Link]

    Hihi, guckt mal, mit Kichercontent!

  10. Mit Schwung….. « FlicKwerk Samstag, 3. September 2011 um 20:48 Uhr [Link]

    [...] von „is a blog“ war auf einem tollen Konzert! Von ZAZ bin ich ja schon lange Fan.  Die Ladies von [...]

  11. Making of »Land of Confusion« | just another weblog :: Christian Fischer – fine bloggin' since 2001 Dienstag, 22. Mai 2012 um 07:25 Uhr [Link]

    [...] am Rande: Als ich die großartigen vier kennen gelernt habe, damals in Hamburg auf der Trabrennbahn, da stand ich auf diesem großen Platz und habe ziemlich lange gebraucht, um zu begreifen, was [...]

  12. Rock, paper, scissors – which one is it? It’s your decision. Katzenjammer live in Köln. | just another weblog :: Christian Fischer – fine bloggin' since 2001 Samstag, 23. Juni 2012 um 09:40 Uhr [Link]

    [...] habe ich letztes Jahr auf die bestmöglichste Art und Weise kennen gelernt: Sehr zufällig. Wir waren bei Zaz und als Vorprogramm standen auf einmal Katzenjammer auf der Bühne und das war [...]

  13. I live by the river! (Katzenjammer – The Gearbox Sessions) | just another weblog :: Christian Fischer – fine bloggin' since 2001 Donnerstag, 14. April 2016 um 18:31 Uhr [Link]

    […] habe schon mal erzählt, wie ich Katzenjammer kennen lernte: Sehr zufällig, als wir eigentlich bei Zaz waren. (Zaz? Wer […]

Erwähnungen

Kommentieren:

Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitter