Glück auf.

Johannes Korten ist tot.

Hannes war in meinem Internet, seit ich im Internet bin. Er bloggte anfangs über Jazz, das interessierte mich nicht besonders, aber am Rande meiner Wahrnehmung war er immer da. Dann kamen Twitter und Facebook, und er war präsent, es ging längst nicht mehr nur um Jazz. Hannes war Markencoach und Social-Media-Mensch der GLS-Bank und war mit Leidenschaft bei der Sache; nicht zuletzt ihm ist es zu verdanken, dass mein Geld jetzt dort ist. Er hat die Anliegen der Bank mit jeder Faser seines Lebens geatmet, ihm lag daran, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen, und das hat er gemacht, nicht nur durch seine Arbeit bei der GLS, sondern auch durch Aktionen wie Ein Buch für Kai oder eine Spendenaktion für die Familie eines verstorbenen Freundes. Hannes war es, mit dem ich korrespondierte, als ich eine Zeitlang GLS-Werbung im Blog hatte, und Hannes war es, der uns für wasmachendieda Starthilfe gab, indem er auch dort GLS-Werbung schaltete. In einem Blog, das es noch gar nicht gab; nur, weil er uns kannte und vertraute. Die Zusammenarbeit mit ihm war schnell, unkompliziert, kompetent: Wollen wir? – Klar, machen wir, zackzack. Am Tag, als wasmachendieda online ging, war Hannes zufällig in Hamburg, zur TEDx-Konferenz. Wir haben zusammen Vorträge gehört und gleichzeitig die Statistik des neuen Projekts im Auge gehabt, und am Ende die Nachmittagsvorträge geschwänzt und lieber angestoßen. Hannes hat uns zur Bloggerlesung in der Bank nach Bochum eingeladen. Am nächsten Tag haben wir ihn für wasmachendieda interviewt.
Hannes war immer da, Hannes gehörte zum Internet. Er war einer von den Guten, von denen, die nachdachten und anpackten. Wenn wir uns gesehen haben, kam er mir vor wie jemand, der in sich ruhte. Im Internet konnte man in letzter Zeit ahnen, dass es ihm nicht sehr gut ging.

Hannes hinterlässt zwei Kinder, den Junior und das Mademoisellchen, die er sehr geliebt hat, das hat man immer deutlich gespürt. Ich wünsche den beiden und ihrer Mutter und wer auch immer noch an Familie da sein mag, für die kommende Zeit … ach, ich weiß es doch auch nicht. Es ist furchtbar, und ich habe keine Worte. Freunde wünsche ich ihnen, die sie da durchtragen. Und robuste Seelen, die nicht daran zerbrechen.

DSC_1078-1200x800

Hannes schreibt:

Wenn ich einen letzten Wunsch hätte, dann wäre es der hier: Schaut in jeder Situation gemeinsam nach vorn. Seid achtsam mit euch selbst und dann aufeinander. Macht die Welt im Großen wie im Kleinen wieder zu einem guten Ort. Lebt den Gedanken, dass das gemeinsam im Miteinander möglich ist, weiter. Das wäre mir ein letzter Trost. Vielleicht bekommt mein Dasein dann doch noch einen Sinn.

Hannes, Dein Dasein hatte einen Sinn, immer, für alle, die dich kannten. Die Vorstellung, dass es für Dich keinen mehr hatte, bricht mir das Herz. Die Welt ist ein bisschen ärmer geworden. Ich wünsche Dir so sehr, dass Du Frieden gefunden hast. Glück auf.

52 Kommentare

  1. Maximilian Buddenbohm Montag, 25. Juli 2016 um 19:39 Uhr [Link]

    .

  2. Ute Vogel Montag, 25. Juli 2016 um 19:47 Uhr [Link]

    Danke Isa.

  3. Kiki Montag, 25. Juli 2016 um 19:50 Uhr [Link]

    .

  4. Liisa Montag, 25. Juli 2016 um 19:55 Uhr [Link]

    .

  5. Zoë Montag, 25. Juli 2016 um 20:02 Uhr [Link]

    .

  6. Oliver Montag, 25. Juli 2016 um 20:04 Uhr [Link]

    .

  7. H. Hindringer Montag, 25. Juli 2016 um 20:05 Uhr [Link]

    Hmm, ich kannte ihn nicht. Aber wie das manchmal so ist, ich bin jetzt trotzdem traurig.
    Hab vorhin etwas in seinem Blog herum gelesen und sehe die Bilder von ihm und habe wirklich das Gefühl, ihm widersprechen zu müssen. Ich glaube tatsächlich, dass er total richtig in diesem Leben war.
    Sein letzter Post ist wirklich herzzerreissend und ich habe selten eine so gute Beschreibung dieses fürchterlichen Schattens gelesen, der ihn leider nicht mehr hat erkennen lassen, wie sehr am Leben er doch war.

    Wie gesagt, das ist nur ein sehr oberflächlicher Eindruck meinerseits. Aber ich lege mich jetzt trotzdem fest: Was für ein toller Typ.

  8. Katarina Montag, 25. Juli 2016 um 20:15 Uhr [Link]

    Ja. Hannes und die GLS waren die allerersten Kunden für meinen Blog. Die ersten die meinten das das was ich da so mache entlohnt werden sollte.
    Ich bin traurig.

  9. Micha Montag, 25. Juli 2016 um 20:19 Uhr [Link]

    .

  10. Gerriet Montag, 25. Juli 2016 um 20:32 Uhr [Link]

    .

  11. Sanddorndiva Montag, 25. Juli 2016 um 20:36 Uhr [Link]

    .

  12. creezy Montag, 25. Juli 2016 um 20:40 Uhr [Link]

    Das ist schön. Im Traurigen.

  13. eeek Montag, 25. Juli 2016 um 20:43 Uhr [Link]

    .

  14. Anna Montag, 25. Juli 2016 um 20:45 Uhr [Link]

    Isa…. Danke dir. Er fehlt schon jetzt.

  15. Andrea Montag, 25. Juli 2016 um 20:48 Uhr [Link]

    .

  16. Mama notes Montag, 25. Juli 2016 um 20:51 Uhr [Link]

    .

  17. Frau Budenzauberin Montag, 25. Juli 2016 um 20:52 Uhr [Link]

    .

  18. Franzi Montag, 25. Juli 2016 um 20:57 Uhr [Link]

    .

  19. Wibke Montag, 25. Juli 2016 um 21:03 Uhr [Link]

    .

  20. Spontiv Montag, 25. Juli 2016 um 21:04 Uhr [Link]

    .

  21. Marc Montag, 25. Juli 2016 um 21:14 Uhr [Link]

    Ich bin traurig 😢

  22. Alu Montag, 25. Juli 2016 um 21:27 Uhr [Link]

    .

  23. Greta Andreas Montag, 25. Juli 2016 um 21:28 Uhr [Link]

    .

  24. Diana Roth Montag, 25. Juli 2016 um 22:02 Uhr [Link]

    .

  25. Tiffy Montag, 25. Juli 2016 um 22:02 Uhr [Link]

    .

  26. Christine Finke Montag, 25. Juli 2016 um 22:06 Uhr [Link]

    .

  27. Inkanina Montag, 25. Juli 2016 um 22:24 Uhr [Link]

    .

  28. Kai Thrun Montag, 25. Juli 2016 um 22:35 Uhr [Link]

    .

  29. Olaf Montag, 25. Juli 2016 um 22:36 Uhr [Link]

    .

  30. Señor Rolando Montag, 25. Juli 2016 um 22:51 Uhr [Link]

    Jo.

  31. adelhaid Montag, 25. Juli 2016 um 22:52 Uhr [Link]

    .

  32. stedtenhopp Montag, 25. Juli 2016 um 23:10 Uhr [Link]

    .

  33. Ulrike Montag, 25. Juli 2016 um 23:16 Uhr [Link]

    .

  34. Simone von KiKo Montag, 25. Juli 2016 um 23:26 Uhr [Link]

    .

  35. Bine Schwarz Dienstag, 26. Juli 2016 um 00:13 Uhr [Link]

    .

  36. MonikaZH Dienstag, 26. Juli 2016 um 00:16 Uhr [Link]

    .

  37. Der Emil Dienstag, 26. Juli 2016 um 01:18 Uhr [Link]

    .

    (Der zweite …)

  38. .meike Dienstag, 26. Juli 2016 um 07:40 Uhr [Link]

    .

  39. Heike Dienstag, 26. Juli 2016 um 07:41 Uhr [Link]

    .

  40. Claudia Dienstag, 26. Juli 2016 um 08:01 Uhr [Link]

    .

  41. Hermien Dienstag, 26. Juli 2016 um 09:11 Uhr [Link]

    .

  42. Cem Dienstag, 26. Juli 2016 um 09:54 Uhr [Link]

    .

  43. namjirah Dienstag, 26. Juli 2016 um 09:59 Uhr [Link]

    .

  44. Ulrike Zecher Dienstag, 26. Juli 2016 um 11:17 Uhr [Link]

    Ich kannte Johannes nicht persönlich und ich bin traurig, weil ein Mensch von uns gegangen ist, der in seinem Leben zugepackt, vertraut und reflektiert hat. Nicht nur nach Feierabend, sondern auch in seinem Job bei einer Bank.

  45. Emathion Dienstag, 26. Juli 2016 um 15:57 Uhr [Link]

    .

  46. Bea Mittwoch, 27. Juli 2016 um 09:54 Uhr [Link]

    Danke für Deine Worte..

  47. Chriskrams Mittwoch, 27. Juli 2016 um 20:29 Uhr [Link]

    .

  48. LiFe Mittwoch, 27. Juli 2016 um 21:53 Uhr [Link]

    Traurig

Kommentieren:

Pflichtfeld

Twitter