Durchsage

Mein Buch ist da! Die großen Online-Buchhändler haben es vorrätig, und das bedeutet wohl, dass man es auch beim kleinen Buchhändler um die Ecke bestellen kann, denn der bestellt wahrscheinlich bei Libri. Und ich hoffe sehr, dass es auch bedeutet, dass meine Exemplare da sind, wenn ich am Mittwoch nach Hause komme. Dann kann ich mit dem Versand anfangen. Wer noch ein signiertes Exemplar haben möchte: so geht’s. Und ich verschicke auch gern noch Lesezeichen an Buchhandlungen!
(Klick aufs Buch: bei Osiander kaufen!)

Rheinische Post


(Foto: serotonic.)

Wow. Wahnsinn. Eine Dreiviertelseite mit drei Fotos in der Wochenendausgabe der Rheinischen Post. Von Martina Stöcker. (Leider kann ich die Zeitung aus urheberrechtlichen Gründen nicht so fotografieren, dass Ihr den Artikel lesen könnt, und online scheint er nicht zu sein.)

Signierte Bücher. Und Werbung.

Jetzt mal ganz objektiv und sachlich: ich habe hier, passend zum Sachenmachenbuch, die zauberhaftesten und hübschesten Lesezeichen seit Erfindung des Lesezeichens. Man kann nämlich ein Rhönrad daraus basteln, und der Knaller ist: es rollt! Ganz richtig und echt!

Die würde ich gern in Buchhandlungen auslegen; meine Lieblingsvorstellung ist, dass ein kleiner Stapel Lesezeichen an der Kasse liegt, und ein fertiggebasteltes daneben, damit die Kunden gleich sehen, wie es gedacht ist. (Und dann vor lauter Begeisterung das Buch kaufen, logisch.) Wer also eine Lieblingsbuchhandlung hat, die gern ein paar Lesezeichen auslegen würde, oder wer selbst Buchhändler ist oder in einem Literaturhaus arbeitet oder sonst plausible Stellen hat, wo er das auslegen kann: bitte eine Mail an ibogdan at gmx punkt de mit der Adresse, dann schicke ich Euch welche.

Lesezeichen

Gestaltung: Kathleen Bernsdorf. Die Wunderbare.

Bitte habt Verständnis, dass ich keine einzelnen Lesezeichen verschicken kann.
Man kann aber signierte Bücher bei mir direkt bestellen, dann gibt’s ein Lesezeichen dazu. Auch für Buchbestellungen bitte ich um eine Mail; darin schreibt mir bitte, ob und ggf. mit welchem Text Ihr es signiert haben möchtet („Für Tante Erna mit dicken Küssen von Kalli-Heinzi und herzlichen Grüßen von Isa Bogdan“). Ich maile Euch dann meine Kontonummer, auf die Ihr bitte 10,- € überweist (8,99 für das Buch, 1,01 für Porto und Verpackung). Sobald das Geld da ist, schicke ich das Buch.

Unerwünschte Geschenke

Die Zeitung mit den großen Buchstaben hat Geburtstag und wird, quasi als Geburtstagsgeschenk für die ganze Nation, am kommenden Samstag an alle Haushalte in Deutschland verteilt. Man möchte gar nicht wissen, in welche Höhen die Anzeigenpreise da geschnellt sind, wahrscheinlich ist das ein richtig gutes Geschäft. Wie dem auch sei: wer das Blatt nicht mal geschenkt haben möchte, kann der Zustellung über Campact widersprechen. Der Springerverlag muss das berücksichtigen und darf die Zeitung dann nicht zustellen. (Ob die Verteiler das tatsächlich hinkriegen, oder ob Springer Klagen riskiert, keine Ahnung.) Um der Sache Nachdruck zu verleihen, kann man dort auch Aufkleber für den Briefkasten ausdrucken und auch gleich ein paar an die Nachbarn verteilen.
Alle weiteren Fragen werden hier beantwortet.