Oh. My. God.

Ich werde gerade hysterisch über das neue Buch von Jonathan Safran Foer, habe überhaupt keine Zeit, was drüber zu schreiben, und die Bilder darf man nicht klauen, aber GUCKT EUCH DAS AN, das ist ja unfassbar, UNFASSBAR, hier gibt es noch mehr Bilder, ich muss das sofort kaufen, es erscheint am Montag und kostet laut Amazon unfassbare 30,- €, das ist ja fast nichts, unfassbar, MEIN RIECHSALZ!

Und ich platze vor Neugier, wer es übersetzen wird, ob überhaupt, ob das überhaupt geht, bestimmt wird es versucht, und ich bin total gespannt, ob und wie das funktioniert. Und wer es macht. *hibbel*

Max Goldt bekommt sein neues Buch überreicht

… und zwar von seinem Drucker Martin Z. Schröder. Der übrigens ein Blog mit dem wundervollen Titel Reden ist Silber, Schreiben ist Blei schreibt. Unfassbares Video, Max Goldt ist natürlich sowieso Gott, aber wem sage ich das.
Da fällt mir ein, dass wir eins dieser aufwändig gestalteten Max-Goldt-Büchlein haben, das hätte ich Euch womöglich zur Frage „das Buch mit den wenigsten Seiten“ zeigen können. Na, wenn ich mal wieder Zeit habe, zeige ich’s vielleicht noch rum, es heißt Atlas van de nieuwe Nederlandse vleermuizen*. Ja, auf Deutsch. Aber hier ist jetzt erstmal „Nackt in einem Märchenschloss voll wirklich schlechter Menschen“:

 
*BITTE? Steht da auf der verlinkten Amazon-Seite „2 Angebote ab 498,- €“? *verschluckt sich* Da werde ich doch Nackt im Märchenschloss auch gleich kaufen, scheint ja eine veritable Kapitalanlage zu sein.

[NACHTRAG, auf besonderen Wunsch: Markus hat es zuerst gefunden. ]

Wunsch

Unfassbar, wie beknackt ist das denn! Kostet leider 55,- €, das ist für den kleinen Gag zwischendurch ein bisschen viel, aber was! für! eine! sensationelle! Idee! Großartig!

(Bestellbar zum Beispiel bei Kohlibri.)

Twitter