Nachlese

Tonmann Lars, quasi so eine Art Supermann, hat die gestrige Lesung schon heute Nacht online gestellt. Danke sehr, Lars! Und hier die einzelnen Lesungen:

Torsten W. Schneider: „Um fünf schon dunkel“

Torsten W. Schneider: „Frau Grabow und ich“

Untitled

Maximilian Buddenbohm: „Die Geschichte vom Mantelmännchen gibt es nicht“

(kein Bild, weil das Maximilians Bilder sind)

Isabel Bogdan: „Rhönrad“

Isabel Bogdan: „Chinesische Massage“

Untitled

Cenk Bekdemir: „Pfefferkörner“

Cenk Bekdemir: „Zum Ende“

Cenk Bekdemir: „Affe und Esel“

Untitled

 

Danke auch an die Moderatorin Friederike Moldenhauer, die zahlreichen Gäste, an Le Kaschemme und an Kid37 für den geschickt eingefädelten und ganz besonderen Sound-Effekt. Was ein schöner Abend!

Untitled

 

Das war übrigens die zehnte Lesung, die Maximilian und ich (unten Symbolbild) veranstaltet haben. Und wir haben vergessen, uns Blumen zu schenken. Holen wir dann bei Nummer zwanzig nach.
Untitled

 

[Hihi. Einfach alles bei Maximilian geklaut. Danke!]

NACHTRAG: Mehr Bilder gibts hier bei Giardino.

Twitter