Bahngeschichten (2)

Der Zug steht noch im Bahnhof, ich sitze schon drin. Vor mir ein Paar, sicher Ende sechzig. Die Frau fährt mit, der Mann steigt wieder aus, sie verabschieden sich voneinander mit innigen Küssen und „bis bald“-Versprechungen, können sich kaum voneinander losreißen. Dann steht er am Bahnsteig und sieht sie durchs Fenster an, sie sieht hinaus, sie flirten mit Blicken, er wird draußen fast von einer Taube über den Haufen geflogen, sie lacht, er lacht zurück. Der Zug fährt ab, beide winken und kleben mit Blicken aneinander, so lange es nur geht, wie die Teenies. Die Sonne scheint.

3 Kommentare

  1. Lilian Kura Dienstag, 17. Oktober 2017 um 15:40 Uhr [Link]

    Danke für diese Geschichte. <3

    via facebook.com

  2. Jochen Metzger Dienstag, 17. Oktober 2017 um 14:42 Uhr [Link]

    So ist es. Und nach meiner bescheidenen Erfahrung mit „älteren Menschen“: Es hört nicht auf. Nicht mit 70, nicht mit 80, nicht mit 90.

    via facebook.com

Mentions

Kommentieren:

Pflichtfeld

Twitter