1

[Internet ist super. Irgendwann im November schrob ich "Ich wünsche mir einen Adventskalender", und zack! hat Nicole mir einen geschickt. Mit Glitzer und einer ganz zauberhaften Karte dabei. Der steht jetzt hier in Sichtweite meines Arbeitsplatzes, darin brennt ein Teelicht, und ich freu mich. Und morgen mache ich das nächste Fensterchen auf. Vielen Dank, Nicole!]

4 Kommentare

  1. Jens Sonntag, 2. Dezember 2012 um 03:57 Uhr [Link]

    Dir fehlt ein Link auf Flattr. :)

  2. Isabel Bogdan Sonntag, 2. Dezember 2012 um 12:29 Uhr [Link]

    Ich bin seit Monaten am Hadern wegen Flattr. Eigentlich finde ich auch, ein kleines bisschen Geld könnte hier mal reinkommen. Aber als ich noch einen Flattrbutton hatte, kamen ca. drei bis fünf Euro im Monat zusammen – zu wenig, um mir hier mit einem orange-grünen Button die Optik zu versauen. Wenn es irgendeine Möglichkeit gäbe, den Button farblich halbwegs passend zu machen, wäre ich sofort wieder dabei, weil ich die Möglichkeit nach wie vor super finde. Aber nicht in Orange und Grün.
    Aber hier, Spezialtipp: im Feedreader wird der Flattrbutton immer noch automatisch mitübertragen. Oder man muss sich hier irgendwo einen alten, längeren Beitrag suchen und dort flattrn. Zum Beispiel, höhö, den hier.

  3. Helge Montag, 3. Dezember 2012 um 21:48 Uhr [Link]

    Da müssen Sie mal ein Gespräch mit dem Maschinenraum führen. Soweit ich das in Erinnerung habe, kann man Flattr einen eigenen Button unterschieben. Dass sieht dann etwa so aus (verstümmeltes HTML, sonst schmeißt die Blogsoftware das sicher ganz aus diesem Kommentar):

    {a href=“https: // flattr . com/submit/auto?user_id=isabos user ID&url=url des Beitrags&title=Titel des Beitrags&description=&language=de&tags=&category=text&hidden=1″ rel=“nofollow“}{img style=“vertical-align:middle;“ src=“hier den eigenen Button hin.png“ alt=“Flattr this“ title=“Flattr this“ border=“0″ /}{/a}

  4. Isabel Bogdan Dienstag, 4. Dezember 2012 um 00:06 Uhr [Link]

    Danke, das verstehe ich nicht, aber ich habe weitergegeben!

Kommentieren:

Pflichtfeld