Frank Schmeißer: Schurken am Ball!

Die streng geheimen, ultrawahren Aufzeichnungen des Fußballhelden DAS GEHIRN alias Sebastian von Nervköter und der Unglaublichen Dreieinhalb

Oh Mann! Das ist wirklich kacke. Die Klasse 6a, in die auch die Unglaublichen Dreieinhalb gehen, fährt auf Klassenfahrt, und zwar zusammen mit der 6b (b wie böse). Und ihrem fiesen Klassenlehrer Knarz. Die nette Klassenlehrerin der 6a ist schwanger und kann leider nicht mit, stattdessen wird die Klasse von Herrn Dröge begleitet, dem eigentlich alles egal ist. Also müssen sie selbst sehen, wie sie mit Knarz und der 6b (b wie böse) zurechtkommen.
Die Unglaublichen Dreieinhalb sind ein Superheldenteam. Das weiß aber natürlich niemand. Das Team besteht aus Sebastian Traugott von Nervköter, genannt „Das Gehirn“, Barbara Schwemme, genannt „Action-Bärbel“, weil sie keine Sekunde stillhalten kann, und Martin Koslowski, genannt „Das Chamäleon“, weil er so unauffällig ist, dass er fast schon unsichtbar ist. Richtig unsichtbar ist Dieter, „Der Hosenscheißer“, Martins imaginärer Freund. Deswegen zählt er auch nur halb und hat bei Team-Abstimmungen nur eine halbe Stimme.
Die Klassenfahrt wird gemeinsam unternommen, damit die verfeindeten Klassen 6a und 6b (b wie böse) sich endlich versöhnen. Total bescheuerte Idee natürlich, ich will hier keine Namen nennen, wer sich das ausgedacht hat! Und das Schlimmste ist: am Ende der Klassenfahrt soll es ein Fußballspiel geben. Typisch, dass die aus der 6b (b wie böse) da mit ganz hinterhältigen Methoden arbeiten. Da ist ein echter Superheldenplan gefragt, sonst machen die Fischfutter aus der 6a!

Ehrlich, ich mag das total gerne. Gefällt mir fast noch besser als der erste Band, weil es ein bisschen weniger dick aufgetragen ist. Nun bin ich altersmäßig nicht gerade die Zielgruppe, ich kann mir vorstellen, dass Kinder auch das noch dicker Aufgetragene lustig finden. Ich habe jedenfalls mehrfach laut gelacht, das ist alles ein großer Spaß und vor allem so erfrischend unpädagogisch. Außerdem sind die Illustrationen von Jörg Mühle total toll. Und Frank hat das schönste Autorenfoto aller Zeiten.


Foto: Thekla Ehling

Frank Schmeißer: Schurken am Ball! Ravensburger, 217 Seiten. 12,99 €
E-Book 9,99

Kommentieren:

Pflichtfeld

Twitter