Süßkartoffel-Kokos-Suppe

Sesamöl
1 Zwiebel
3 Süßkartoffeln
1 Knoblauchzehe
Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch
2 TL brauner Zucker
1 TL Kardamom
1 TL Chili (oder ½ frische Schote)
Salz, Pfeffer

Zwiebel und Süßkartoffeln in Stücke schneiden, Knoblauch hacken, alles in Sesamöl anbraten. (Anderes Öl geht bestimmt auch.) Mit Gemüsebrühe aufgießen und köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Kokosmilch und Gewürze rein, aufkochen lassen, pürieren. Scheibe Brot dazu.
Boah, lecker. Das Leben kann so einfach sein.

6 Kommentare

  1. Ibis Sonntag, 13. Februar 2011 um 05:26 Uhr [Link]

    Ohhhhhh – bitte keine Rezepte.

    Ich habe Sie heute schon bei Frau Rösinger darauf ansprechen wollen, dass Sie medial bei Ihren Leisten bleiben sollten. Aber wir bleiben ja alle beim jeweiligen Metier, nezpas?

  2. Gaga Nielsen Sonntag, 13. Februar 2011 um 18:18 Uhr [Link]

    Über so ein kleines überschaubares und bestimmt sehr empfehlenswertes Rezept kann man ja im Notfall drüberwegscrollen, wenn man so furchtbar darunter leidet. Ich lese Rezepte auch eher nicht, aber freue mich, dass sich die Autorin sowohl lecker als auch gesundheitsfördernd ernährt und uns allen damit ein Vorbild gibt. Mit dieser Form der Ernährung wird gewährleistet, dass sie bei Kräften bleibt und noch viele schöne Einträge schreibt.

    Ich hab das Rezept übrigens doch kurz überflogen und dachte mir, eigentlich ein Generalrezept für ein gutes Süppchen, man kann die Süßkartoffeln beliebig austauschen, egal mit was, schmeckt immer. Außer vielleicht Pastinaken. Obwohl es natürlich auf einen Versuch ankäme!

  3. Malte Diedrich Sonntag, 13. Februar 2011 um 19:10 Uhr [Link]

    Wir kochen das gerade nach, ich freue mich über Rezepte in jedem Blog.

  4. süsskartoffel-kokos-suppe Dienstag, 8. März 2011 um 07:01 Uhr [Link]

    [...] Süßkartoffel-Kokos-Suppe fand ich im Blog von Frau Bogdan, sie ist köstlich und ratzfatz gemacht. Meine Änderungen an ihrem Rezept: Ich hab das Gemüse [...]

  5. tina Dienstag, 8. März 2011 um 21:16 Uhr [Link]

    hab sie ebenfalls nachgekocht, sehr fein das süppchen.

  6. Tanja Freitag, 1. Dezember 2017 um 15:27 Uhr [Link]

    6 jahre her und noch immer aktuell. habs gerade gemacht. Danke für das Rezept ! :-)

Mentions

  • süsskartoffel-kokos-suppe

Kommentieren:

Pflichtfeld

Twitter