Gespräche mit Ferdi, Teil 2:

(Eigentlich Teil 0, denn das war an einem der ersten Januartage. Ich hab?s aber damals gleich aufgeschrieben.)

Beide: Morgen! Frohes neues Jahr!
Er: Ja, Wetter is ja schön, Sonne und so, aber der Wind is ja bisschen schäbich.
Ich: Da hinten kommen ganz dunkle Wolken.
Er: Ach, das zieht daaa so rum, weisse, und dann is dat weg.
Ich: Wollen wir hoffen.
Er: Ja, man muss ja immer mal raus, bissken frische Luft schnappen. Aber jetzt erstma was essen, weisse, is noch übrich von den Tagen.
Ich: Dann guten Appetit.
Er: Ja, wichtich ist ja erstma, das man wieder reinkommt in die normalen Tage. Jetzt ist ja schon bald wieder Karneval.
Ich: Och, ist doch noch lange hin.
Er: Ja, ja, das geht Schlach auf Schlach jetz. (Pause) Ach, was soll?s. Muss ja immer weitergehen.

Kommentieren:

Pflichtfeld

Twitter